Aktuelles aus dem Frauenkulturzentrum

Abschied von Hannelore Huttel

Foto: Christel Stroh

Der Elisabeth-Selbert-Verein verabschiedet sich mit großer Dankbarkeit von seinem langjährigen Mitglied Hannelore Huttel. Ihr und ihren guten Kontakten zur evangelischen Kirche haben wir es zu verdanken, dass wir 1994 in der Südanlage 13 unsere ersten Räume für das Frauenkulturzentrum anmieten  konnten. Hannelore hat es sich nicht nehmen lassen, an der Mitgliederversammlung im März diesen Jahres teilzunehmen. Dort ist auch das Bild entstanden, das sie zusammen mit Brunhilde Wachsner zeigt.  Der Vorstand des Elisabeth-Selbert-Vereins wird sich gerne an sie erinnern.


Vortrag zum Thema "Mutismus"

Am Mittwoch, dem 11. Juni las die Diplom- und Heilpädagogin Anita Bänninger aus ihrem Buch "Nicht mit jedem - die Mauer in mir". Dabei wurde das Krankheitsbild des Mutismus, einer komplexen Angst- und Kommunikationsstörung, erläutert und diskutiert


Ausstellung "Gefärbte Klänge und Rhythmen"

Foto: C. Stroh

Unter musikalischer Begleitung des Trommel-Trios wurde am 9. Mai die Ausstellung mit Bildern von Claudia Grothe und Heidi Schütte-Kunz eröffnet. Inge Bietz vom Vorstand begrüßte über fünfzig Gäste in den Räumen des Zentrums, Silvia Rudnicki führte in die Ausstellung ein. Zu sehen noch bis zum 15.6. zu den Bürozeiten und nach Absprache mit den Künstlerinnen.


"Leben und Lachen" - Wege zu neuen Sichtweisen

Einen spannenden Vortrag der Künstlerin und Playing Artist Gabi Erne erlebten die Frauen, die der Einladung der evangelischen Frauen, Stadtverband Gießen ins Zentrum folgten. Gabi Erne zeigte, wie uns Humor als Distanz zu sich selbst berühren kann


Vortrag "Kleidung und Ernährung der Kelten"

Foto: I.Bietz

Lebendig und kenntnisreich berichtete Hannelore Kraushaar-Hoffmann über Kleidung und Ernährung der Kelten anhand von Bildern, selbstgewebten Kleidungsstücken und  Borden, Mützen und Schmuckstücken. Auch die Webtechnik wurde anschaulich erklärt und gezeigt.


Friederike Stibane zu Gast bei der Mitgliederversammlung des Elisabeth-Selbert-Vereins

Foto C.Stroh

Die Beauftragte für Frauen- und Gleichstellungsfragen war der Einladung des Vorstands gefolgt und kam ins Zentrum, um den Frauen ihre Arbeit, die Struktur und Einbindung in gesetzliche Rahmenbe-dingungen vorzustellen. Im Anschluss ging sie auf die Fragen der Zuhörerinnen ein.


“Europawahl - was hat das mit mir zu tun?”

Foto: Inge Bietz

Zum Brunch im März hatte die AsF (Arbeitsgemeinschaft  sozialdemokra-tischer Frauen) die Politikwissenschaftlerin Dr. Claudia Wiesner zum Thema "Europawahl" eingeladen. Nina Heidt-Sommer, die Vorsitzende der AsF, moderierte im Anschluss die rege Diskussion. Interessant war für die Zuhörerinnen auch die Darstellung der Entwicklung der EU von den Anfängen bis heute. Die Stärkung des europ. Parlaments bezeichnete die Referentin als eine wichtige Voraussetzung für eine positive Entwicklung der Europäischen Gemeinschaft.


Ausstellungseröffnung "Erb-Stücke"

Foto Jakob Bibo

Am Freitagabend wurde bei großem Publikumsandrang die Ausstellung der Wetzlarer Künstlerin Franziska Erb-Bibo eröffnet.

Einführende Worte sprach die Freiburger Kunsthistorikerin Ulla Tripp. Für die musikalische Begleitung mit Gesang und Gitarre sorgte  Ruth Becker (Berlin).

Zu sehen noch bis 27.4.                    

Bei Interesse an der Presseveröffentlichung: bitte  "weiterlesen" anklicken.

 


Sommerprogramm - Termin für neue Angebote

Foto C.Stroh

Wir arbeiten am Sommerprogramm. Alle Informationen zu neuen Angeboten benötigen wir bis spätestens Donnerstag, 20. März 2014.


Tag der offenen Türen 2014

Foto C.Stroh

Von 14 bis 18 Uhr hatten Besucherinnen Gelegenheit, sich über das vielfältige Angebot des Zentrums zu informieren. Kursleiterin Karola Drews stellte den Kurs "kreatives Schreiben" vor, Margarita Albrecht die "Entspannung mit Klangschalen".

Höhepunkt des gut besuchten Nachmittags war die anregende und sehr lustvoll vorgetragene Modenschau der Frauen des PeppLadens.


Seiten